Club of
Newchurch

Nach elf erfolgreichen Jahren wird aus den Tridays im österreichischen Neukirchen am Großvenediger jetzt der „Club of Newchurch“.

 

„Wir bedanken uns bei Triumph für elf herrliche Jahre der Zusammenarbeit und freuen uns darauf, Triumph weiterhin als Gast und Aussteller bei unserem Event begrüßen zu dürfen“, so die Macher aus Neukirchen nach dem Auslaufen der offiziellen Partnerschaft mit dem englischen Hersteller.

Alljährlich treffen sich im Juni 15.000 Motorradfans vorwiegend auf ihren Triumphs in Neukirchen zu einem der entspanntesten Motorradevents im Kalender. Sieben Tage pures Motorradfahren vor einmaliger Kulisse, dazu vier Tage familiäre und gesittete Party im für den Autoverkehr gesperrten „Newchurch“. All das soll nach Aussagen von Mastermind Uli Brée nach der Trennung von Triumph genauso bleiben und noch besser werden: „Wir haben in den elf Jahren so viele Freunde gefunden, das ist schon sehr besonders! Darum haben wir nun unser Team mit tollen Leuten erweitert um noch besser hinhören zu können, was die Menschen mögen und was sie eben nicht mögen. Wir wollten mit dem Club of Newchurch nicht nur einen Namen schaffen, sondern diesen Club-Gedanken auch mit Leben füllen. Auf unserer sehr aktiven Facebookseite lassen wir die Leute mitbestimmen, wie sie feiern wollen. Welche Bands sollen kommen, welche Aussteller wünschen sie sich und, und, und.“

Zum Auftakt vom 11. bis 18. Juni 2017 zeigt der Club of Newchurch auch gleich sein Herz für Rookies: Nachwuchs-Customizer, One-Man-or-Woman-Shows, kleine Schrauber, tolle Clubs, Accessoires-Addicts: sie alle bekommen im ersten Jahr einen kostenlosen Standplatz, wenn sie etwas Besonderes zu zeigen haben.

„So wollen wir tollen Leuten eine Bühne bieten, die sich die Mieten bei den anderen großen Events noch nicht leisten können. Und unsere Besucher sehen vielleicht den nächsten JvB oder Deus, wer weiß“, vertritt Uli Brée diese großartige Idee.
Die Veranstalter sind sich sicher, dass der Schwerpunkt traditionell weiterhin von den Stammgästen und ihren Triumphs gebildet wird, aber nun können die Menschen auch ohne schlechtes Gewissen mit ihren Ducati-, BMW oder Japaner-Kumpels anreisen, die den Spirit der Veranstaltung verstanden haben.

 

Mehr Infos finden Sie hier.

 Weitere Infos
folgen in Kürze…

11. – 18. Juni 2017